+49(0)6421-2825385 info@rotmilane.de

Wir haben uns lange nicht zu Wort gemeldet. Nunmehr ist der Winter schon sehr weit voran geschritten. Wir haben viel zu berichten und hoffen, die zahlreichen Informationen zum Projekt sowie den einzelnen Vögeln für Sie noch aufbereiten zu können.

Wir hatten im Sommer 13 hessische Jungvögel der von uns bereits markiereten Rotmilane beringt und auch besendert. Nunmehr befinden sich die Roten seit einigen Monaten in ihren Überwinterungsgebieten Franklreichs, Spaniens oder Portugals. Leider haben nicht alle hessischen Rotmilane ihre Reise bzw. die Überwinterung überlebt …

Olga, Piotrek und der Jungvogel Ornitela 72 bewegen sich jedoch bereits seit wenigen Tagen Richtung Heimat. Anbei findet sich eine Karte zur Demonstration der Zugwege. Piotrek und Olga hatten den Winter im südlichen Frankreich verbracht und waren erst gar nicht über die Pyrenäen gezogen. Der Jungvogel war hingegen mit drei weiteren hessischen Jungtieren in einem kleinen Gebiet am Fuße der spanischen Pyerenäen in seinem Winter-Einstandsgebiet bei Lleida und hat nun den Weg zur Heimreise erstmals in seinem Leben angetreten. Mal schauen, ob er über den Sommer nach Hessen kommt. Geschlechtsreif wird er vermutlich noch nicht sein; zumindest erwarten wir keine Brut.

Wir beobachten – wie immer – die Tiere und ihre Bewegungen dank der Sendertechnologie etwa alle zwei Tage. Wir werden berichten …