+49(0)6421-2825385 info@rotmilane.de

Willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Projektseite "Rotmilane in Hessen". Wir informieren über die Bewegungsökologie der roten Gabelweihe.

Ihr Rotmilan-Team

Neues …

Kontakt

AG Naturschutz
Philipps-Universität Marburg
Prof. Dr. Nina Farwig
Fachbereich Biologie
Karl-von-Frisch-Str.8
35043 Marburg

Aus dem Archiv:

Karl

Karl. Er fliegt für uns im Landkreis Fulda.

Karl ist ein Milan mit Charakter.

Für uns ist Karl ein ganz besonderer Vogel. Karl ging uns erst beim zweiten Versuch ins Netz. Bereits einige Tage zuvor hatten wir das Netz und das Uhu-Präparat in der Nähe seines Horstes aufgebaut. Davon hielt Karl nicht viel. Er flog kurzerhand unter dem Netz durch und riss unserem Uhu den kompletten (ausgestopften) Kopf ab. Von uns erhielt er deshalb den Spitznamen „Killer-Karl“. Auch beim zweiten Versuch einige Tage später fackelte er nicht lange und stürzte sich bei der Rückkehr von seinem Jagdflug sofort auf unser Uhu-Präparat. Bei diesem zweiten, ersten Angriff ging er direkt ins Netz.

Bei der anschließenden Beringung und Besenderung zeigen Rotmilane üblicherweise eine Art Totstellverhalten sobald sie dafür an den Fängen festgehalten werden. Karl hingegen beobachtete jede unserer Bewegungen ganz genau und lies uns nicht aus dem Blick. Für uns ein eindeutiges Zeichen, dass Karl ein Vogel mit Charakter ist.

Historie: Gefangen am 05.06.2017.

Besonderheiten: Als Karl uns ins Netz ging hatte er eine junge Singdrossel (Turdus philomelos) im Schlepptau. Diese hat er zuvor wohl direkt aus einem Nest geholt.

Wegzug 2017: In der ersten Oktoberwoche startete Karl auf seine herbstliche Reise.

 

Open standalone map in fullscreen mode
Karl (13.12.2017)

loading map - please wait...

| km
Karl (13.12.2017) 42.048783, -6.021194 In der ersten Oktober-Woche startete Karl in seinen Herbstzug und folgte den Flugrouten seiner hessischen Artgenossen.