+49(0)6421-2825385 info@rotmilane.de

Letzte Woche wurden unsere GSM-GPRS-Sender geliefert. Die Firma Ornitela aus Litauen hat großartige Arbeit geleistet und diese 20 kleinen Hochleistungsgeräte innerhalb von sechs Wochen extra für uns hergestellt. Die Sender sind in der Lage Daten im Sekundentakt zu erheben und ermöglichen mittels eingebautem Barometer auch die Flughöhen sehr genau zu bestimmen. Die Datenübertragung erfolgt über das Handynetz. Die speziell erhöhte Solar-Panele schaut später aus dem Federkleid heraus und stellt so die Stromversorgung sicher. Wir können damit also über mehrere Monate und Jahre die Flugbewegungen der Rotmilane dreidimensional hochaufgelöst erfassen. Dabei wiegt ein solcher Sender nur knapp über 20 g, also etwa 2 – 3 % des Körpergewichts eines Rotmilans.
Gestern haben wir den ersten Testlauf gestartet und es sieht gut aus. Alle Sender scheinen einwandfrei zu funktionieren. Die nächsten Wochen werden wir noch ein wenig an den Einstellungen rumspielen bevor die Sender dann im Juni/Juli auf den Rücken der Milane angebracht werden. Wir freuen uns drauf!